Musik / Tänze / Trachten

 

Die Vielfalt an professionellen Choreographien in Kombination mit authentischer Musik und Originaltrachten bietet ein unvergessliches Erlebnis an ungarndeutscher und ungarischer Kultur.


Die Musik

Die Melodien zu den Tänzen entstammen alten Überlieferungen und werden in Dörfern bei alten Leuten und in Archiven gesammelt. Die Musik für das UFE wird von den bekanntesten Interpreten der ungarischen Volksmusik gespielt, wie Téka, Méta, Ökrös oder Kálman Balogh.


Die Tänze

Auch die ungarischen Tänze basieren auf jahrelangen Forschungen und Sammlungen in verschieden Dörfern und Regionen des ungarischen Sprachraums.

Márta Széll und Gerzson Péter Kovács, künstlerische Direktoren von verschiedenen namhaften ungarischen Tanzensembles, haben die meisten dieser Tänze speziell für uns choreographiert.

Wir tanzen ungarische Tänze z.B. Springtanz, Stock- und Flaschentanz aus Dunántul (Donaugebiet), Felvidék (heute Slovakei), Szatmár (Ostungarn), Marosszék, Mezöség und Kalotaszeg (Siebenbürgen/Szeklerland).


Die Trachten

Sämtliche Tänze werden in den farbenfrohen Trachten der jeweiligen Region dargeboten. Es sind alte und kostbare Originalstücke, sowie den Originalen nachgebildete aufwändig verzierte Trachten. Die komplette Ausstattung einer Tänzerin umfasst derzeit ca. 50 Einzelteile.